Ancient City, Mueang Boran  – oder auch „alte Stadt“ im Umgangssprachlichen…

Sehr zu empfehlen und ein kleiner Geheimtip ist das große Freilichtmuseum am Stadtrand von Bangkok – allerdings erst wenn man die großen Sehenswürdigkeiten der Stadt gesehen hat, denn man kann locker einen ganzen Tag in dem großen Garten außerhalb Bangkoks verbringen.

Der Eintritt zu Ancient City schlägt mit 35€ zu Buche. Für Thailändische Verhältnisse recht viel, aber die Anlage ist in Puncto Unterhaltskosten sicher nicht gerade günstig zu betreiben. Dafür darf man sich wiederum umsonst Fahrrad oder Golf-Caddy leihen und ist so schnell und gemütlich im Park unterwegs. Zu Fuß bräuchte man wahrscheinlich 2 Tage. Einen fahrbaren Untersatz würde ich also auf alle Fälle in Betracht ziehen.

Nach ca 3 Stunden auf dem Fahrrad sind wir einmal quer durch Thailand und seine Tempel gefahren. Ob Original oder Nachbau –  alles hier hat seinen eigenen Reiz und Charme. Die Geschichte jedes einzelnen Gebäudes wird auf Tafeln und im gedruckten Guide erklärt. Da wir selbst nicht so viel Zeit hatten und die Größe dieses Parks etwas unterschätzt hatten, haben wir uns aber auf die schönsten Tempel konzentriert und nicht überall gehalten.

Im Park selbst gibt es genügend Möglichkeiten einen Happen zu essen oder zu trinken – selbstverständlich kann (und sollte) man sich aber selbst ein paar Flaschen Wasser in den Rucksack packen – denn man ist der heißen Sonne Bangkoks ununterbrochen ausgesetzt.

How to get there…

Kurz und Knapp. Das Taxi – unser liebstes und kühlstes Bewegungsmittel – brachte uns an den Rand der nicht enden wollenden Stadt.

Wir fuhren von unserem Hotel aus mit dem BTS-Skytrain zur Endstation “Bearing” Richtung Ancient City um ein wenig Geld zu sparen. Von dort aus spuckt aber nichtmal Google Maps eine geeignete Route mit den öffentlichen Verkehrsmitteln aus. Deswegen haben wir uns fürs Taxi entschieden.

Zurück fuhren wir ebenfalls von dem Museumseigenen Taxistand wieder Richtung Chaos.

Bangkok – Das Tor zu Thailand

Ankunft in Bangkok Hallo Bangkok, nach 10 Std. gehörst du wieder uns. Gegen eine Hitzewand gelaufen und an dem völlig unbeeindruckten Grenzbeamten am Flughafen Bangkok's vorbei gekommen, geht es endlich los. Das Taxi sucht man mittlerweile nicht mehr selbst, es wird...
Read More

Ancient City (Mueang Boran) – Kulturelle Zeitreise durch die Geschichte Thailands

Ancient City ist ein riesiges Freilichtmuseum und eine grüne Oase am Stadtrand von Bangkok. Eine Zeitreise durch Thailand mit beeindruckenden Tempeln

Read More

Bali – die Insel der 1000 Tempel

Die kleine Insel Bali war für 6 Tage unsere Heimat. Wunderschöne Landschaften, tolle Natur und noch tollere Menschen. Bali hat es uns angetan!

Read More

Restaurantkritik: Ratanakosin in Fürth

Eins vorweg: Wir sind keine wirklichen Restaurant-Fachmänner. Wir haben mit Gastronomie nicht mehr am Hut, als das wir gerne Essen gehen und öfter mal was neues probieren. Insofern ist uns - im Gegensatz zu den ganzen TV-Restaurant-Testern und -Rettern relativ egal,...
Read More

Nusa Lembongan – Das kleine Inseljuwel unweit von Bali

Wir waren 2 Nächte auf Nusa Lembongan, dem kleinen Inseljuwel unweit von Sanur. Ob sich die Reise gelohnt erfahrt ihr hier

Read More

Silvester in Kuala Lumpur / Malaysia

Wir haben Silvester 2016/2017 in Kuala Lumpur verbracht. 3 Tage in der pulsierenden Metropole Malaysias. 44 Stunden auf den Beinen, leckeres Essen und tolle Menschen. Was wir sonst noch so erlebt haben? Lest doch selbst 🙂

Read More

Penang, Georgetown, die nächste Liebe auf den zweiten Blick!

Hungrig in Penang Um 21 Uhr Ortszeit, endlich in einem wirklich kleinem süßen Hotel in Georgetown angekommen, regierte uns der Hunger. Wir machten uns auf und liefen in den Ortskern, wo auch little India zu finden war. Mehr aber auch nicht. Die indische kultur reizt...
Read More